Aktuelles

Herzlich willkommen auf den Seiten der AGUB.

Wir freuen uns, dass Sie sich die Zeit nehmen, unsere Informationen zu studieren.

Aktuellen nationalen und europäischen Konsens zu den Meshes

Im November 2016 fand in Amsterdam ein Consensus Meeting der European Association of Urology (EAU) und der European Urogynaecological Association (EUGA) statt, um ein klares Statement zum Einsatz von alloplastischen Materialien in der Beckenbodenchirurgie zu geben.

Stellungnahme Dr. Naumann
Consensus Statement Meshes

 

 

8. Kongress Forum Operative Gynäkologie

Vom 21.–23. September 2017 findet der 8. Kongress Fourm Operative Gynäkologie im Maritim Hotel Berlin statt.

Wir laden Sie hierzu recht herzlich zur ordentlichen Mitgliederversammlung am Freitag, den 22. September 2017 von 19:00 - 20:00 Uhr ein.

Das aktuelle Programm finden Sie HIER.

 


Mitglied werden

Sie möchten Mitglied in der AGUB werden?

Sie können entweder unser Online-Formular nutzen oder das Antragsformular im PDF-Format herunter laden und postwendend ausgefüllt zu uns schicken.

Ordentliche Mitglieder

Ordentliche Mitglieder können alle Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V. werden, die wissenschaftlich oder klinisch auf dem Gebiet der gynäkologischen Urologie tätig sind oder über nachhaltige Erfahrungen auf diesem Gebiet verfügen.


Jahresbeitrag

Der Jahresbeitrag für ordentliche oder assoziierte Mitglieder beträgt € 30. Er kann in Ausnahmefällen auf Antrag herabgesetzt oder erlassen werden.

Assoziierte Mitglieder

Assoziierte Mitglied kann jede natürliche Person werden, die über ein abgeschlossenes Hochschulstudium verfügt und deren wissenschaftliche und/oder klinische Tätigkeit auf dem Gebiet der gynäkologischen Urologie liegt. Assoziierte Mitglieder sind weder stimm- noch wahlberechtigt.


Ehrenvorsitzende

Auf Vorschlag des Vorstands können von der Mitgliederversammlung Ehrenvorsitzende gewählt werden.

Ehrenmitglieder

Zu Ehrenmitgliedern können vom Vorstand Personen ernannt werden, die sich durch die Förderung des Zwecks des Vereins oder in sonstiger Weise besondere Verdienste erworben haben.