Aktuelles

Herzlich willkommen auf den Seiten der AGUB.

Wir freuen uns, dass Sie sich die Zeit nehmen, unsere Informationen zu studieren.

10. Deutschen Urogynäkologie Kongress

Der 10. Deutsche Urogynäkologie Kongress findet von 22. bis 24. März 2018 in Erfurt statt. 
HIER gelangen Sie zu unserem Veranstaltungskalender. 

 

43. Annual Meeting der IUGA

 

Forschungsförderpreis der AGUB e.V. für Arbeiten auf dem Gebiet der Operativen Urogynäkologie

Anlässlich des 62. DGGG Kongresses, vom 31.10. - 03.11.2018 in Berlin, möchte die AGUB e.V. erneut zwei Preise für hervorragende wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der Urogynäkologie vergeben. Kriterien:
-Die Bewerber/innen sollten nicht älter als 40 Jahre alt sein (Promotionsarbeiten sind ausdrücklich willkommen)
- Abstracts (bitte auf eine DIN A4 Seite beschränken; Schriftgröße Arial 11; 1,5 Zeilenabstand)
Deadline der Abgabe: 31.08.2018

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per E-Mail an: windisch(at)agub.de

oder per Post an

Geschäftsstelle der AGUB e.V.
Frau Julia Windisch
Hainbuchenstraße 47
82024 Taufkirchen
www.agub.de
Tel: +49 (0) 89 – 612 088 99

Aus den eingereichten Beiträgen wählen der Vorstand und der wissenschaftliche Beirat der AGUB  Beiträge aus,  die im Rahmen der wissenschaftlichen Sitzung der AGUB vorgetragen und evaluiert werden. Sie werden in jedem Fall per E-Mail benachrichtigt.

Internationales Engagement der AGUB für Aus- und Weiterbildung in der Urogynäkologie

Im Auftrag der DGGG und der AGUB weilte PD Dr. Naumann im Januar 2018 einige Tage an der Universität in Gondar/Äthiopien und zertifizierte dort 2 Urogynäkologen in der Subspezialisierung Urogynäkologie analog den Anforderungen der EUGA und AGUB. Damit gibt es in Äthiopien erstmals 2 zertifizierte Spezialisten, die sich einer mündlichen Prüfung und Operationsdurchführungen in der Urogynäkologie unterzogen.

Ausgeprägte Prolapszustände, Harninkontinenz und Fistelbildungen gehören in Äthiopien zu den häufigen Erkrankungen des bevölkerungsreichen Landes. Fr. Dr. Anne Kiefer aus Heiligenstadt und Dr. Debru Addissae als ehemaliger Gondar-Absolvent engagieren sich seit vielen Jahren intensiv in der gynäkologischen Weiterbildung und haben verschiedene gynäkologische Weiterbildungsprogramme in der Onkologie, Urogynäkologie und jetzt auch feto-maternalen Medizin etabliert.

Die AGUB dankt den beiden Kollegen für ihr vorbildliches Bemühen um eine adäquate Ausbildung von Medizinern in ihrem Heimatland.


Mitglied werden

Sie möchten Mitglied in der AGUB werden?

Sie können entweder unser Online-Formular nutzen oder das Antragsformular im PDF-Format herunter laden und postwendend ausgefüllt zu uns schicken.

Ordentliche Mitglieder

Ordentliche Mitglieder können alle Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V. werden, die wissenschaftlich oder klinisch auf dem Gebiet der gynäkologischen Urologie tätig sind oder über nachhaltige Erfahrungen auf diesem Gebiet verfügen.


Jahresbeitrag

Der Jahresbeitrag für ordentliche oder assoziierte Mitglieder beträgt € 30. Er kann in Ausnahmefällen auf Antrag herabgesetzt oder erlassen werden.

Assoziierte Mitglieder

Assoziierte Mitglied kann jede natürliche Person werden, die über ein abgeschlossenes Hochschulstudium verfügt und deren wissenschaftliche und/oder klinische Tätigkeit auf dem Gebiet der gynäkologischen Urologie liegt. Assoziierte Mitglieder sind weder stimm- noch wahlberechtigt.


Ehrenvorsitzende

Auf Vorschlag des Vorstands können von der Mitgliederversammlung Ehrenvorsitzende gewählt werden.

Ehrenmitglieder

Zu Ehrenmitgliedern können vom Vorstand Personen ernannt werden, die sich durch die Förderung des Zwecks des Vereins oder in sonstiger Weise besondere Verdienste erworben haben.