Zertifizierung der AGUB I II III

Zertifizierung: Inkrafttreten: Gültigkeit: Verantwortlich:
AGUB I / II / III 01.05.2011 6 Jahre W. Bader / R. Lange
  • Übergangsregelung: alle bislang erteilten Qualifikationseinstufungen bleiben erhalten und haben eine Gültigkeit für 6 Jahre ab Ausstellungsdatum
  • Beschluss: Weiterbildungskommission der AGUB im Auftrag der AGUB und DGGG,  Klausurtagung in Furtwangen, 12.03.2011
  • Kosten: pro Stufe 150,00 € zzgl. MwSt.
Per Klick kommen Sie zu den Onlineanträgen zur Zertifizierung nach:

AGUB I: Facharzt

Qualifikationsstufe

Der Antragsteller muss Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe sowie Mitglied der AGUB sein. Die Bewertung kann erfolgen, wenn der Antragsteller den Grundkurs und Aufbaukurs (mind. 3 Monate Abstand zwischen den Kursen) absolviert hat und der Antrag vollständig ausgefüllt und mit je 3 x 10 Beispielen und Sammelstatistik zugesandt wird. Die geforderten Zahlen und Berichte entnehmen Sie bitte dem Antragsformular.

AGUB II: Facharzt mit Zusatzqualifikation

Qualifikationsstufe

Die Zertifizierung von AGUB II beschreibt den klinischen tätigen Urogynäkologen, d. h. den Gynäkologen, der zumindest in den letzten beiden Jahren schwerpunktmäßig urogynäkologisch gearbeitet hat. Voraussetzung ist eine mindestens 2-jährige AGUB I Eingruppierung und der Status „Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe“ seit mindestens 2 Jahren.

Die Bewertung kann erfolgen, wenn der Antrag vollständig ausgefüllt und mit je 3 x 10 Beispielen und Sammelstatistik zugesandt wird. Die geforderten Zahlen und Berichte entnehmen Sie bitte dem Antragsformular.

AGUB III: Seminarleiter

Qualifikationsstufe

Antrag AGUB III hier downloaden.

ONLINEANTRAG

Die Zertifizierung von AGUB III beschreibt den klinisch und wissenschaftlich tätigen Urogynäkologen, der in den letzten fünf Jahren schwerpunktmäßig urogynäkologisch gearbeitet hat. Voraussetzung ist eine mindestens 3-jährige AGUB II Eingruppierung und der Status eines Facharztes seit mindestens 5 Jahren. AGUB III - zertifizierte Urogynäkologen sollen solche sein, die sich in den letzten Jahren in der Fortbildung und durch Forschung und Lehre intensiv mit der Entwicklung der Urogynäkologie auseinandergesetzt und entscheidend zur Verbreitung des allgemeinen Wissensstandes beigetragen haben. Der Antragsteller ist habilitiert oder weist eine der Habilitation vergleichbare Expertise auf.

Die Erstbewerbung auf AGUB III ist bis zum 01. Oktober des jeweiligen Jahres in der Geschäftsstelle vollständig einzureichen. Nach positiver Bewertung durch das Bewertungsgremium wird der Antragsteller im Frühjahr zur Weiterbildungstagung für eine persönliche Vorstellung eingeladen.

Die Bewertung kann erfolgen, wenn der Antrag vollständig ausgefüllt und mit je 3 x 10 Beispielen und Sammelstatistik zugesandt wird. Die geforderten Zahlen und Berichte entnehmen Sie bitte dem Antragsformular.

Der AGUB Vorstand entscheidet über die Zertifizierung AGUB III.

Voraussetzung ist eine mindestens 3-jährige AGUB II Eingruppierung und der Status eines Facharztes seit mindestens 5 Jahren.